✌ Hi, I'm Niko. I'm a Developer, Entrepreneur and Business Consultant.

And this is my website were I mostly write about solving problems.

Find out more about me.

Articles

VerÀnderung liegt in der Luft.

Es ist eine Weile her, seit ich den letzten Blog Post veröffentlicht habe. Doch die Zeit zum Ende eines Jahres ist eine besondere Zeit: sie gibt einem die Chance herunterzufahren und die Dinge mit etwas Abstand neu zu betrachten. Wie wichtig der Abstand zum Alltag ist, zeigt sich leider erst, wenn man den Abstand bereits gewonnen hat.

Tags

Seit ein paar Tagen trage ich ein Zitat mit mir herum: "The effort is enough" (deutsch: "Der Aufwand ist genug"). Ich habe es aus dem Buch "Ego is the enemy" ("Dein Ego ist dein Feind: Wie du deinen grĂ¶ĂŸten Gegner besiegst") von Ryan Holiday. Ein phantastischer Satz, der eine unglaubliche Gelassenheit ausstrahlt.

Die Zeit die ich mir zum arbeiten nehme, möchte ich so effektiv wie möglich gestalten. Ich vermeide es daher parallel im Web herumzusurfen oder Nachrichten mit meinem Smartphone zu schreiben. Stattdessen versuche ich sofort in den Arbeitsprozess einzusteigen und einen Flow zu generieren, der mich ein ganzes StĂŒck durch meine Aufgaben trĂ€gt. Aber ich habe viele unterschiedliche Projekte parallel und ich habe mich oft dabei erwischt, trotz der vielen Projekte keines auswĂ€hlen zu können, an dem ich weiterarbeiten möchte. Es war ein bisschen wie der Wald, den man vor lauter BĂ€umen nicht sieht.

Ich möchte unter "Dinge am Sonntag" eine kleine Serie starten, in der ich kurz die Punkte teilen möchte, die mich ĂŒber die Woche beschĂ€ftigt haben oder Projekte an denen ich zur Zeit arbeite. Start ist heute mit den "Dinge am Sonntag 1".

Was man hier sieht ist der erste Versuch eine Kamera Drohne aus dem 3D-Drucker zu entwickeln. Ich will das Projekt neu aufgreifen und die Probleme des Prototypen Schritt fĂŒr Schritt lösen.

Zugegeben: das Design ist mindestens "schlicht" - aber das war auch nicht mein Anspruch. Die erste Version war ein schnell in Fusion 360 zusammengeklickter Prototyp, der in erster Linie dazu diente, ĂŒberhaupt irgendwas flugfĂ€higes zu produzieren. Mein Fokus lag hier vorrangig auf der Technik und ich wollte ein GespĂŒr dafĂŒr bekommen, wo die Herausforderungen in diesem Projekt liegen.

Plausible ist eine minimalistische und DSGVO-konforme Alternative zu Google Analytics. Es kommt vollkommen ohne Cookies aus und ist zudem Open Source. Ziemlich viele gute Argumente. Es wird sowieso höchste Zeit Google Analytics den RĂŒcken zu kehren, also schaue ich mir Plausible mal genauer an.

Das Ziel: Plausible eine Chance geben und einen eigenen Plausible-Server auf einem DigitalOcean-Droplet installieren um diese Webseite zu tracken.

Übersicht:

Lass uns ein paar Gedanken teilen!

Schließe Dich einer wachsenden Gemeinschaft von freundlichen Lesern an. Jeden Sonntag teile ich meine Gedanken ĂŒber rationales Denken, ProduktivitĂ€t und das Leben.